Startseite » Übersicht » Parkinson-Dyskinesie-Mechanismus erklärt.

Parkinson-Dyskinesie-Mechanismus erklärt.

Die langjährige Einnahme von L-Dopa führt oftmals zu Nebewirkungen: unkontrollierbare Körperbewegungen (Dyskinesie). Forscher haben nun als Ursache die unerwünschte Steigerung des Proteins „RasGRP1“ entdeckt.


Viele Menschen mit Parkinson-Krankheit entwickeln schließlich schwächende Bewegungen, die als Dyskinesie bezeichnet werden, eine Nebenwirkung ihrer dringend benötigten Dopamin-Ersatzmedikamente.Der Mechanismus, der dieser unerwünschten Nebenwirkung zugrunde liegt, war bisher unbekannt.Eine inter…

)