Kategorien
Aktuelles

Corona-Patienten: Symptome wie bei Parkinson – WELT

In der internationalen Fachzeitschrift „Cell“ warnen die Autoren vor einem „perfekten Sturm“: Da viele Menschen in einer ohnehin alternden Gesellschaft an einer Corona-Infektion erkrankt sind, könnte die Zahl der Parkinson Diagnosen in den kommenden Jahrzehnten stark ansteigen. Die bisherigen Befürchtungen beruhen hauptsächlich auf der Beobachtung von Menschen, die sich nur langsam von ihrer Corona-Infektion erholen. Bei einigen von ihnen werden Symptome beobachtet, die denen der Parkinson-Krankheit ähneln: verlangsamte Bewegungen, Muskelsteifheit, Zittern. Eine Störung des Geruchssinns, die oft in den frühen Stadien der Covid-19 Krankheit auftritt, kann auch das erste Anzeichen der Parkinson-Krankheit sein. Diese Beobachtungen erinnern an die Spanische Grippe, die Influenza-Pandemie, die zwischen 1918 und 1920 weltweit 20-50 Millionen Menschen tötete. Auch zu dieser Zeit entwickelten einige der Grippe-Patienten später Symptome der Parkinson-Krankheit.

Corona-Patienten: Symptome wie bei Parkinson  WELT

 

(. )